Wer sind wir?

Die Swiss TOPCAT Association - kurz STCA - ist die nationale Klassenvereinigung, die mit vielen anderen Ländern zusammen zur International TOPCAT Classic Association (itca) gehört. Unser Hauptsegelrevier liegt am Comersee in Norditalien, der von der Schweiz aus leicht zu erreichen ist und über gute Wind- und Wetterverhältnisse verfügt. (Link:http://itca.de/reviere/53/Lago-di-Como.html)

 

Für Familie und Freunde gibt es Unterkünfte aller Preisklassen, schöne Campingplätze und ein gutes Freizeitangebot.  Auch die Europameisterschaft 2012 wurde an diesem schönen Revier ausgetragen.

 

Dort kannst Du Trainings belegen, bei Bedarf noch ein Boot dazu mieten, wenn Du mit Freunden unterwegs bist, die über kein Boot verfügen. Einmal im Jahr findet dort die Spring Session Regatta statt mit einem mittlerweile recht großen Teilnehmerfeld aller TOPCAT-Klassen. Und Du triffst dort viele Mitglieder von der STCA zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Segeln.

 

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich doch einfach bei uns.

 

Unten findest Du unser Jahresprogramm. Detailinformationen zu den jeweiligen Events findest Du unter Veranstaltungen.

 

Wir freuen uns auf Dich

 

Swiss TOPCAT Association - Jahresprogramm 2017 als Download !
Jahresprogramm_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 305.0 KB

Sailing-News CH

VOR65 Ocean Race 2017/18 Alicante ESP Leg 1 Day 1 (Mo, 23 Okt 2017)
Bei bis zu 20kn Wind und Sonne erfolgte gestern in Alicante der Start zum Volvo Ocean Race. Nach zwei Runden vor Alicante sie boten mit intensiven Manövern und BeinaheKollisionen viel Spektakel (hier das
>> mehr lesen

GC32Catamaran Extreme Sailing Series, Act 7 San Diego CA, USA Final results (Mo, 23 Okt 2017)
Am Schlusstag des 7. Aktes verwaltete das dänische SAP Extreme Sailing mit Adam Minoprio NZL am Steuer seinen Vorsprung und siegte mit 10 Punkten Vorsprung auf Alinghi mit Arnaud Psarofaghis SUI. Damit bauten die Dänen in ...
>> mehr lesen

IRC Middlesea Race La Valetta MLT Day 2 (Mo, 23 Okt 2017)
Rund die Hälfte des Feldes hat heute Morgen den Stromboli, die nördlichste Marke des Rennens, umrundet. Bis gestern Abend dominierten leichte Winde, nun hat eine Störung aus Nordwesten eingesetzt, die bis zu 40kn Wind bringen ...
>> mehr lesen